Sacharbeit steht im Vordergrund

In der heutigen Pressekonferenz präsentierte der Klubobmann der Vorarlberger Volkspartei Roland Frühstück das Arbeitsprogramm des Landtagsklubs für das Jahr 2014.

Angesichts der jüngsten Wirtschaftsprognosen gilt es laut Frühstück möglichst viele Menschen in den Arbeitsprozess zu integrieren und unser Land weiterhin als erfolgreiche Region zu positionieren. Inhaltlich stehen folgende Schwerpunkte auf der Agenda:

·      Bekenntnis zu Europa
·      Regionale Spielräume nützen
·      Bildung als Schlüssel zum Erfolg
·      Familie als Basis für eine gute gesellschaftliche Entwicklung
·      Starke Wirtschaft als Grundlage für hohe  Lebensqualität
·      Sacharbeit vor Parteienstreit

Beim Thema Bildung verwies Frühstück auf das bildungspolitische Fundament der Vorarlberger Volkspartei: „Wir lassen kein Kind auf seinem Bildungsweg zurück. Es darf in Vorarlberg keine gesellschaftlichen Barrieren im Zugang zu Bildungseinrichtungen geben, denn Chancengleichheit in Sachen Ausbildung ist der Schlüssel für die erfolgreiche Zukunft unseres Landes“.

Frühstück verwies auf seine Forderung nach einer „Task-Force Sprachförderung“, welche die bestehende Sprachfördermaßnahmen auf Stärken und Schwächen analysiert und aus der Analyse ein Maßnahmenpaket schnürt, das rasch umgesetzt werden kann. „Ziel der „Task-Force“ muss es sein, in den kommenden Jahren die Erfolgsquote bei der Sprachförderung bis zum Eintritt in die Volkschule von 50% auf  80% zu erhöhen.Der Landtagsklub der Vorarlberger Volkspartei wird deshalb im Februar im Integrationsausschuss einen entsprechenden Antrag einbringen“, berichtete Frühstück.

Quelle: Volkspartei Vorarlberg