Versuchter Raubüberfall auf Wettlokal in Lustenau

Am 1.3.2014 gegen 23.00 Uhr klingelte ein bislang unbekannter Täter am Eingang des Wettbüros “Golden Gate” in Lustenau, Maria-Theresienstraße Nr. 66, worauf ihm von der Angestellten Einlass gewährt wurde.

Der Täter betrat schließlich das Wettlokal maskiert mit einer weißen Faschingsmaske. Unter Vorhalt eines Messers forderte er von der Angestellten Geld. Noch bevor diese ihm das Geld aushändigen konnte, bedrängten anwesende Gäste den Täter, sodass dieser schlussendlich nach einem Gerangel ohne Beute aus dem Lokal flüchtete.

Der Täter flüchtete kurz nach 23:00 Uhr zu Fuß in Richtung Norden (Kreuzungsbereich Hofsteigstraße/Reichsstraße ‚Lustenauer Hof‘).

Täterbeschreibung: Männlich, Alter unbekannt, ca 170 – 180 cm groß, schlanke/magere Statur, trug einen schwarzen Kapuzenpullover mir Reißverschluss (Kapuze über den Kopf gezogen), helle Jeans, weiße Freizeitschuhe (‚Sneaker‘), sprach Englisch und deutsch mit ausländischem Akzent (‚Money Money‘ und ‚Raus‘).

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Landeskriminalamt Vorarlberg in Verbindung zu setzen. Insbesonders angesprochen sind Ballbesucher des Turnerballs, die zur Tatzeit im Bereich der Maria-Theresienstraße unterwegs gewesen sind.

Bei neuem Erkenntnisstand erfolgt eine weiterere Berichterstattung.

Quelle: LPD Vorarlberg