Raub, versuchte Körperverletzung und gefährliche Drohung in Hohenems

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Vier Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren begaben sich am 13.11.1017 gegen 01 Uhr gemeinsam mit einem 38-jährigen Mann zum Skaterplatz in Hohenems. Der 38-jährige Mann dürfte aufgrund seiner Alkoholisierung zu Boden gestürzt sein, worauf ihm einer der jungen Männer (der 18-jährige) mehrere Tritte gegen den Körper versetzte. Die jungen Männer entnahmen dem Mann die Geldtasche aus der Gesäßtasche, bevor sie ihm abwechslungsweise weitere Schläge versetzten. Als sich eine unbekannte Frau der Gruppe näherte, ließen sie von dem Mann ab und flüchteten. Die Geldtasche inklusive Ausweisdokumenten konnte später im Bereich des Vorfalles aufgefunden werden, das Bargeld (ca. 320 Euro) wurde zuvor von dem 18-jährigen Mann entnommen.
Nach der Anzeigeerstattung begab sich das Opfer gegen Mittag zum Bahnhof Hohenems, wo er zufällig auf den 18-jährigen Beschuldigten traf und diesen zur Rede stellte. Der 18-jährige Mann ohrfeigte das Opfer und trat ihn erneut mit dem Fuß. Der 38-jährige Mann wurde durch die Vorfälle nicht verletzt.
Der junge Mann wurde am Bahnhof Hohenems festgenommen und auf die Dienststelle verbracht. Dort drohte er gegenüber den Beamten, das Opfer im Anschluss umzubringen. Der Mann wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Feldkirch in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.