Ölaustritt in Hohenems

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Heute Morgen gegen 08.00 Uhr wurde im Zuge von Bau- und Abrissarbeiten in Hohenems eine Ölleitung zu einem Öltank beschädigt. Dadurch liefen ca. 800 Liter Heizöl aus. In weiterer Folge floss eine derzeit nicht bekannte Menge an Öl über einen Abfluss in den angrenzenden Koblacher-Kanal. Die alarmierte Feuerwehr errichtete Ölsperren und setzte Ölbindemittel ein. Ein großer Teil des Heizöles sammelte sich im Baustellenbereich, wo es abgepumpt wurde. Die Ölspur zog sich im Verlauf des Tages in Richtung Bodensee. Die Feuerwehren Fußach, Hard und Bregenz errichteten im Bereich der Dornbirner Achmündung weitere Ölsperren.
Im Zuge dieses Einsatzes waren die FW Hohenems, Fußach, Hard und Bregenz mit 33 Mann und 6 Fahrzeugen sowie dem Boot vor Ort. Weiters waren verschiedene Polizeistreifen sowie die Seepolizei im Einsatz.

Polizeiinspektion Hohenems, Tel. +43 (0) 59 133 8142