Rudolf Hundstorfer übernimmt Vorsitz der Volkshilfe Wien

Wien (OTS) – Rudolf Hundstorfer ist neuer Vorsitzender der Volkshilfe Wien. Er folgt somit Prof.in Erika Stubenvoll nach, die ihre Funktion nach sieben Jahren zurückgelegt hat. Hundstorfer wurde mit mehr als 90% der Stimmen bei der Hauptversammlung der Volkshilfe Wien am 15. Mai 2018 in der Wiener Urania gewählt. In seiner Antrittsrede bedankte sich der ehemalige Sozialminister herzlich bei seiner Vorgängerin Erika Stubenvoll und präsentierte seine Arbeitsschwerpunkte für die kommenden vier Jahre: „Seit mehr als 70 Jahren tritt die Volkshilfe Wien gegen Armut und soziale Ausgrenzung ein und kämpft für eine gerechtere Verteilung der Lebenschancen. Wir werden diesen Kampf vor allem in Zeiten wie diesen aktiv weiterführen“, so Hundstorfer. Um das zu gewährleisten, setzt die Volkshilfe Wien auf professionelle Beratung, Betreuung und Information und erweitert kontinuierlich ihr Angebot für Menschen in Not – im Jahr 2017 etwa mit einer Wärmestube und einem Notquartier für obdachlose Frauen und Männer. Zwtl.: Anträge für Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit. Die Volkshilfe Wien ist mit ihren Hilfsmaßnahmen immer auch auf breite politische Unterstützung angewiesen. Bei der Hauptversammlung wurden Leitanträge zu aktuellen sozialen Themen beschlossen. Die wichtigste Forderung darin: Alle Menschen müssen selbstbestimmt und gleichberechtigt am gesellschaftlichen, beruflichen, wirtschaftlichen und politischen Leben teilhaben können. Die Volkshilfe Wien tritt deshalb für eine ganzheitliche, alle Lebensbereiche umfassende Sozialpolitik ein. Gefragt ist eine Politik, die die gute Konjunkturlage dazu nützt, keine Sparmaßnahmen bei den Ärmsten, insbesondere bei langzeitarbeitslosen Menschen vorzunehmen! Stattdessen sollen bestehende Projekte analysiert und im Bedarfsfall flexible Nachfolgeprogramme entwickelt werden. Zur Person Rudolf Hundstorfer wurde am 19. September 1951 in Wien geboren, er ist ein österreichischer Politiker (SPÖ), in diversen ÖGB-Gewerkschaftsfunktionen tätig und war seit 2007 Präsident des ÖGB. Hundstorfer war von Dezember 2008 bis Jänner 2016 Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. Volkshilfe Wien Die Volkshilfe Wien beschäftigt mehr als 1.700 MitarbeiterInnen und betreut und unterstützt in Not geratene und hilfsbedürftige Menschen. Sie erfüllt nicht nur engagierte, humanitäre Hilfe, sondern ist auch Dienstleisterin im Auftrag der Gemeinde Wien für die Bereiche Pflege und Betreuung, Wohnungslosenhilfe, Delogierungsprävention, Arbeitsintegration, Flüchtlingsbetreuung sowie Kinder- und Jugendbetreuung.

Volkshilfe Wien Eveline Ronge Leitung Kommunikation 0676/87 84 1648 ronge@volkshilfe-wien.at www.volkshilfe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.