Verkehrsunfall in Dornbirn – Zeugenaufruf

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Eine 51-jährige Pkw-Lenkerin, ein 53-jähriger Pkw-Lenker und ein 63-jähriger Motorradlenker fuhren am 08.05.1028 um 13.40 Uhr auf der L 190 in Dornbirn/Schwefel in der angeführten Reihenfolge in Richtung Kreisverkehr Dornbirn Nord. Ca. 250 m vor dem Kreisverkehr vollführte ein bislang unbekannter Pkw-Lenker ein Bremsmanöver. Aufgrund dieses Bremsmanövers kam es zwischen diesem und den nachkommenden angeführten Beteiligten zu einem Auffahrunfall. Der Motorradlenker kam dabei zu Sturz und zog sich eine schwere Verletzung zu. Bei allen anderen Beteiligten entstand lediglich Sachschaden. Der Lenker des unbekannten Fahrzeuges (dunkler Pkw, hinten beschädigt) verließ noch vor dem Eintreffen der Polizei die Unfallstelle, ohne seine Daten bekannt zu geben. Zeugen des Vorfalles werden ersucht, sich mit der PI Dornbirn in Verbindung zu setzen.
Polizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8140