Verkehrsunfall in Bregenz

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Gestern, 21.12.2018, gegen 17:15 Uhr, fuhr eine 37jährige Lenkerin mit ihrem Pkw auf der Josef-Huter-Straße in Richtung Bregenz und wollte nach links auf die L190 einbiegen. Dazu fuhr sie bei grünem Ampellicht in die Kreuzung ein. Zeitgleich wollte ein 35jähriger Mann bei rotem Ampellicht von der L190 links in die Josef-Huter-Straße einbiegen. Beide Fahrzeuge kollidierten. Dabei touchierte der Pkw des 35jährigen in weiterer Folge den Randstein der Verkehrsinsel und wurde über den Gehsteig und über eine Böschung katapultiert. Im Anschluss prallte er gegen einen Verteilerkasten auf einem Parkplatz und gegen eine Straßenlaterne, wo der Wagen dann zum Stillstand kam. Der Unfalllenker sowie die vier Insassen des anderen Pkws wurden leicht verletzt. Der Wagen des 35jährigen wurde total beschädigt, der andere Pkw im Heckbereich. Der Schaden an der Straßenlaterne und dem Verkehrszeichen ist noch nicht bekannt. Am Verteilerkasten entstand Schaden von mehreren 10.000 Euro. Der 35jährige stand während des Unfallzeitpunktes unter Drogeneinfluss.