Gefährliche Drohung in Lustenau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 23.2.2019 um 12:30 Uhr verständigte eine in Lustenau wohnhafte Frau, dass sie und ihr Lebensgefährte von ihrem Sohn mit einem Messer bedroht werde. Sie hätten sich im Schlafzimmer eingeschlossen. Beim Eintreffen der Polizei am Tatort kam ihnen der 18-jährige Verdächtige bereits ohne Messer entgegen. Er gab an, dass es „Probleme“ mit dem Lebensgefährten seiner Mutter gegeben habe. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle eskortiert. Aufgrund gesundheitlicher Probleme des Beschuldigten musste dieser folglich ärztlicher Behandlung zugeführt werden. Der Mann wird wegen gefährlicher Drohung und versuchter Körperverletzung an die Staatsanwaltschaft angezeigt. Es wurden keine Personen verletzt.