Verkehrsunfall mit Verletzung in Götzis

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 04.01.2020 gegen 13:35 Uhr fuhr eine 49jährige Frau mit ihrem PKW auf der Appenzeller Straße in Götzis in Fahrtrichtung Mäder. Auf Höhe der Bahnunterführung geriet die Lenkerin auf den Gehsteig und prallte frontal mit ihrem Fahrzeug gegen die dortige Betonmauer. Der PKW wurde in weiterer Folge um fast 180 Grad gedreht und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Sowohl die Lenkerin als auch das, auf dem Beifahrersitz befindliche 10jährige Mädchen wurden bei dem Unfall vermutlich leicht verletzt. Am PKW entstand Totalschaden. Ein durchgeführter Alkomattest verlief positiv.