Brand in Wohnhaus in Lustenau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 13.02.2020 gegen 15:30 Uhr wurde ein Brand in der Reichsstraße 30 in Lustenau gemeldet. Bei der Brandörtlichkeit befindet sich im Erdgeschoß eine Pizzeria und in den darüber liegenden Stöcken befinden sich Wohnungen. In dem Haus befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches insgesamt fünf Personen. Nach Angaben der Bewohner habe es einen Kurzschluss gegeben und wenig später seien bereits die ersten Flammen aus einem Fenster aus dem zweiten Stock zu erkennen gewesen. Alle Hausbewohner sammelten sich in weiterer Folge vor dem Haus. Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehr Lustenau konnte ein Übergreifen auf andere Objekte verhindert werden. Der Brand konnte um 17:10 Uhr gelöscht werden. Ein Bewohner erlitt vermutlich eine Rauchgasvergiftung. Er wurde von der Rettung erstversorgt. Am Einsatz beteiligt waren 10 Fahrzeuge der Feuerwehr Lustenau mit insgesamt 90 Mann, 7 Autos der Polizei Lustenau und Dornbirn mit insgesamt 14 Mann, sowie ein Rettungswagen der Rettung Lustenau mit insgesamt 6 Mann.
Die Brandermittlung durch das Landeskriminalamt Vorarlberg findet am 14.02.2020 statt.