Nachtrag zu Pressebericht 2395 – Erneute Glutnester in Brandobjekt in Lustenau

Allgemeines
Presseaussendung der Polizei Vorarlberg

Am 13.02.2020 um 21:40 Uhr wurde die Feuerwehr in Lustenau erneut zum Brandobjekt in die Reichsstraße 30 gerufen. Beim Eintreffen wurde festgestellt, dass sich im Dachstuhl wieder Glutnester gebildet hatten wodurch ein weiterer Brand ausbrach. Die Feuerwehr löschte das Feuer und öffnete das Dach weiträumig, um sicherzustellen, dass endgültig alle Glutnester entfernt werden konnten. Die Feuerwehr Lustenau war mit 7 Fahrzeugen mit 50 Mann, die Rettung mit 1 Fahrzeug und 3 Mann sowie die Bundespolizei mit 2 Streifen und 4 Beamten sowie einer Streife der Sicherheitswache Lustenau mit einem Beamten vor Ort.
Polizeiinspektion Lustenau, Tel. +43 (0) 59 133 8144